Häkelanleitung einfache Mütze mit Bündchen

Heute erkläre ich euch, wie man diese einfache Mütze häkelt.

2015/01/img_0583.jpg

Dafür muss man nur die Grundkenntnisse beherrschen. Und die Mütze wird in Spiralrunden gehäkelt. Es muss also nicht jede Runde neu anfangen werden. Lediglich der Rundenanfang muss markiert werden.
1. 8 halbe Stäbchen in den Magischen Kreis/Fadenkreis häkeln.
2. jede Masche verdoppeln = 16 hStb.
3. Jede 2. Masche verdoppeln = 24 hStb.
4. Jede 3. Masche verdoppeln = 32 hStb.
5. Das führt man so lange fort, bis die benötigte Größe des Tellers erreicht ist. Und die wird so berechnet: Kopfumfang (z.B. 56 cm) geteilt durch die Zahl Pi (3,14) = 17,8 cm <- benötigter Durchmesser des Tellers.
6. Jetzt muss so lange ohne Zunahmen gehäkelt werden, bis die nötige Höhe der Mütze erreicht ist und noch etwas Platz für das Bündchen da ist.
7. Bündchen: um einen glatteren Übergang zu bekommen habe ich 5 feste Maschen nach der letzten Runde gehäkelt.
* Dann 3 Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen, in die nächste Masche ein Stäbchen häkeln. Danach jeweils ein vorne eingestochenes Reliefstäbchen in die nächsten beiden Maschen. So geht das abwechselnd weiter. 2 Stäbchen, 2 Reliefstäbchen, bis zum Ende der Runde, mit einer Kettmasche schließen.*
* bis * = eine Runde.
Und das Bündchen machst man so breit, wie man möchte.
Viel Erfolg! 😀

2015/01/img_0585.jpg

Garn: Lana Grossa Cool Wool Big
Nadel: 4,0

Advertisements

23 Gedanken zu “Häkelanleitung einfache Mütze mit Bündchen

  1. Sandra 22. September 2016 / 7:48

    Hallo, eine Frage: am Anfang immer jede 3. Masche verdoppeln oder nachfolgend jede 4., dann 5., usw…?

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 24. September 2016 / 8:51

      Hallo Sandra.

      Du musst gleichmäßige Zunahmen häkeln, bis der benötigte Durchmesser erreicht ist.
      Das heißt, in der ersten Runde wird jede Masche verdoppelt, in der zweiten Runde jede zweite, in der dritten Runde jede dritte, in der vierten Runde jede vierte, in der fünften Runde jede fünfte usw.
      Konnte ich dir damit weiterhelfen?

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

    • Valentina 3. Oktober 2016 / 6:41

      Hallo Nami.

      Genau, sobald der benötigte Durchmesser erreicht ist, wird weiterhin in Spiralrunden gehäkelt.

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  2. Jule 23. Oktober 2016 / 23:52

    Hi, wo hast du das label Schild her?Habe überall im Internet gesucht aber bin leider nicht fündig geworden.

    Gefällt 1 Person

  3. Diana Donda 20. November 2016 / 21:40

    Du hast geschrieben, dass du 5 feste Maschen nach der letzten Runde gehäkelt hast, um einen glatteren Übergang zu bekommen. Das verstehe ich nicht ganz. Hast du 5 Runden feste Maschen gehäkelt?
    Liebe Grüße, Diana.

    Gefällt mir

    • Valentina 21. November 2016 / 14:05

      Hallo Diana.

      Nein, nicht fünf Runden. Bevor du das Bündchen mit den Stäbchen anfängst, häkelst du einfach fünf bis sechs feste Maschen. Da die Mütze in Spiralrunden und nicht in geschlossenen Runden arbeitet wird, würde sonst ein etwas „zackiger“ Übergang zwischen dem letzten halben Stäbchen und dem ersten Stäbchen des Bündchens entstehen.

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  4. Claudia 30. November 2016 / 9:36

    Hallo Diana,
    hast du die Mütze in versetzten Reliefstäbchen gehäkelt?
    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt 1 Person

  5. Gerlinde 30. November 2016 / 9:49

    Super, deine Mützen. Danke für die Mühe mit den Anleitungen.
    Werde sie auf jeden Fall nacharbeiten. Hab eine schöne Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Gerlinde

    Gefällt 1 Person

  6. Martina Sichter 6. Dezember 2016 / 11:32

    Hallöle,wie viele Knäule Wolle brauch ich für eine Mütze mit Umfang 56 von Lana Grossa Cool Wool Big? Danke

    Gefällt mir

    • Valentina 7. Dezember 2016 / 15:45

      Hallo Martina.
      Rechne mal vorsichtshalber mit drei Knäueln. Da ich nicht weiß, wie du häkelst und wie hoch die Mütze werden soll, kann ich nur grob schätzen. 😉
      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  7. Gerli 4. Januar 2017 / 15:29

    Hallo Valentina.
    Ich habe mir gerade Labels von Dortex bestellt. Leider bekomme ich es nicht hin, daß Das Motiv in der Mitte ist. Und dann lese ich, daß es unter Kirche geführt wird. Das Label gefällt mir sehr, aber ich weiß nicht, was daß Label für eine Bedeutung hat, da ich nicht kirchlich bin. Nicht daß es Ärger gibt, wenn ich es jemanden draufnähe, Ich war jetzt über Silvester an der Ostsee und habe viele solche Labels geshen.
    Freue mich über deine tollen Sachen. Ein tolles 2017 wünsche ich dir.

    LG
    Gerli

    Gefällt mir

    • Valentina 4. Januar 2017 / 15:53

      Hallo Gerli.

      Was für ein Motiv hast du denn ausgewählt?
      Mein Logo mit Schriftzug und Lilie wurde für mich von einem Logo-Designer angefertigt.
      Wenn du ein Motiv gewerblich nutzen möchtest, solltest du sicherstellen, dass es nicht geschützt ist oder einer bereits bekannten Marke ähnelt. Damit würdest du das Urheberrecht verletzen und ev. rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
      Ich hoffe damit geholfen zu haben.

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

      • Gerlinde 4. Januar 2017 / 17:47

        Ahhhh, du hast es auf der blauen Mütze. Also dein Label. Dann habe ich alles richtig gemacht. Ich habe ein Herz mit meinem Gerli-bags Label machen lassen.
        Danke
        LG Gerlinde

        Gefällt mir

  8. Katja 22. Januar 2017 / 12:05

    Hallo Valentina, hab gerade Deinen Blog entdeckt und würde gerne für klein-Valentin eine Mütze häkeln. 🙂 Neben dieser blauen habe ich auch noch die Öhrchen-Mütze entdeckt, hier schreibst Du, bei der Tellerberechnung soll man 1 cm Toleranz abziehen. Gilt das dann quasi nur bei Kindermützen? Valentin ist erst 2,5 Jahre alt, ich wollte ihm diese blaue häkeln… Also besser nen cm abziehen? Danke für eine kurze Rückmeldung! Liebe Grüße und danke für die tollen Anleitungen!! Katja

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 25. Januar 2017 / 9:39

      Hallo Katja,

      die Toleranz von 1 cm gilt für jede Größe und jede Mütze, die du machst. Es verhindert, dass die Mütze zu weit wird. 😉

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  9. Zock, Claudia 11. Oktober 2017 / 13:21

    Hallo Valentina,
    ich versuche diese Mütze für meinen Sohn zu häkeln. Leider komme ich mit der Maschenzunahme nicht so hin, dass der obere Teil schön rund ist. Ich habe jede 3. Masche verdoppelt, bis ich bei einem Durchmesser von 14 cm bin. Wenn ich nun normal ohne Zunahme weiter mache, dann wölbt sich die Mütze an mehreren Stellen, so dass sie wie eine Mädchenmütze ausschaut.
    Hast du einen Tip für mich, wie ich die Zunahmen machen muss, damit der „Teller“ glatt ist?
    Ich habe Merino 70 von Lang genommen.
    Vielen Dank für eine Rückmeldung!

    Gefällt mir

    • Valentina 11. Oktober 2017 / 13:30

      Hallo Claudia,
      du hast zu viele Maschen zugenommen, was die Wölbung erklärt.
      Eine regelmäßige Zunahme sieht so aus (egal für welches Garn) :
      1. Runde: 8 hSt
      2. Runde: jede Masche verdoppeln = 16 m
      3. Runde: jede 2. m verdoppeln = 24 m
      4. Runde: jede 3. m verdoppeln = 32 m
      5. Runde: jede 4. m verdoppeln = 40 m
      6. Runde: jede 5. m verdoppeln = 48 m
      7. Runde: jede 6. m verdoppeln = 56 m
      8. Runde: jede 7. m verdoppeln = 64 m
      Das sind regelmäßige Zunahmen, und diese häkelst du so lange, bis der nötige Durchmesser erreicht ist.

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  10. Diana 17. Oktober 2017 / 10:16

    Hallo !
    Schaut super aus die Mütze – meine Frage bitte :
    Wie geht der Spirallübergang?
    Häkle ich einfach immer weiter ?
    Ich hab bis jetzt nur jede Runde geschlossen u eine neue mir 2-3 Luftmaschen wieder begonnen !

    Und die Regel mit dem dividiert die 3,14 geht auch bei Kindern oder ??? Egal wie dick oder dünn die wolle ist???

    Glg diana

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 17. Oktober 2017 / 12:36

      Hallo Diana,

      in Spiralrunden häkeln heißt genau das. Es wird immer weiter im Kreis gehäkelt, ohne die Runden zu schließen. Man sollte immer nur die erste Masche einer Runde markieren, um den Überblick nicht zu verlieren.
      Und die Regel für die Berechnung gilt generell. Egal ob für Kind, Mann oder Maus. 😉

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s