Noppen häkeln, … ein Kinderspiel!

Mich hat ja das Noppen-Virus befallen. Wer mir auf Facebook oder Instagram folgt, konnte das kaum übersehen. 😉

image

Und da ich mal gefragt wurde, wie das geht, erkläre ich das hier mal.

Das Noppen häkeln macht wirklich Spaß und ist auch nicht schwer.

Die Grundkenntnisse, wie man feste Maschen und Stäbchen häkelt, reichen schon aus.

Da man die Noppen in jeder zweiten Reihe häkelt, muss die Arbeit aus Hin- und Rückreihen fester Maschen bestehen. Am besten fangt ihr mit einem Topflappen an.

Bevor ihr anfangt, nehmt bitte ein kariertes Blatt und einen Stift.

Denn wer noch keine Muster oder Noppen gehäkelt hat, braucht einen kleinen Fahrplan, um nicht durcheinander zu kommen.

image

Auf dem Bild seht ihr ein Muster, das ich häkeln möchte.

Dabei steht jede Zeile für eine Reihe und jedes Kästchen für eine feste Masche. Die Kreuze sind die Noppen.

Die Noppen werden auf der Rückseite der Arbeit gehäkelt und bestehen meist aus 4 zusammen abgemaschten Stäbchen.

Und so geht eine Noppe:

Den Faden um die Häkelnadel schlingen.

image

In die Masche einstechen, den Faden holen, durch zwei Schlaufen ziehen. Jetzt sind zwei Schlaufen auf der Häkelnadel.

image

Jetzt noch insgesamt drei mal den Faden um die Nadel schlingen, durch die Masche stechen, Faden holen. Jetzt sind fünf Schlaufen auf der Nadel.

image

Erneut den Faden um die Nadel schlingen.

image

Den Faden durch alle auf der Nadel liegenden Schlaufen ziehen. Die Noppe ist fast fertig.

Das Ergebnis bezeichnet man auch als „zusammen abgemaschte Stäbchen“.

Sie wurden zuvor nur halb abgemascht und wurden in einem Schritt alle zusammen abgemascht.

image

In die nächste Masche wird eine feste Masche gehäkelt und der Faden etwas angezogen, damit die Noppe schön rund wird.

image

image

image

So sieht die Rückseite der Arbeit aus.

image

Und so sieht eine Noppe von hinten aus.

image

In der darauf folgenden Runde wird die feste Masche in das erste halb abgemaschte Stäbchen der Noppe gehäkelt.

image

image

Wenn ihr euer eigenes Muster entwerfen wollt, gilt folgendes zu beachten.

Ich erkläre das mal hier an einem einfachen Kreuz:

In einer Reihe muss zwischen jeder Noppe mindestens eine feste Masche Abstand gehalten werden.

image

Und da die Noppen in jeder zweiten Reihe gearbeitet werden, muss eine Reihe Abstand im Muster eingehalten werden.

image

So, und jetzt zeichnet ihr euch ein Muster aufs Blatt und häkelt los. 😀

Wer sich die Noppe in bewegten Bildern anschauen möchte, der kann das bei Facebook tun. 😉

Und nun wünsche ich viel Spaß beim noppen. 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “Noppen häkeln, … ein Kinderspiel!

  1. Yvonne 4. Oktober 2015 / 12:53

    Ich habe die Noppen nachgehäkelt. Wirklich einfach und toll. Vielen Dank für die tolle Beschreibung.
    Und ein RIESEN Kompliment für die tolle Seite.
    Lg Yvonne

    Gefällt mir

    • Valentina 4. Oktober 2015 / 12:59

      Vielen Dank!
      Freut mich, dass die Anleitung verständlich ist. 😊
      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s