Wie häkle ich ein Schmusetuch…

Die letzten Tage habe ich das ein oder andere Schmusetuch gehäkelt.

IMG_2034

image

Da mich Anfragen bezüglich einer Anleitung erreicht haben, habe ich hier mal ein paar Links zu Anleitungen für euch gesammelt.

Meine Anleitungen würde ich nur ungerne rausgeben, da ich diese gewerblich nutze. 😉

image

Zuerst müsst ihr euch überlegen, wie das Tuch aussehen soll bzw. welche Form es haben soll.

Diese Form kann z. B. ein 5-zackiger Stern, ein Kreis oder ein Quadrat sein.

Für ein Quadrat könnt ihr das Grundmuster eines einfachen Granny Squares nehmen.

Bei Ribbelmonster gibt es eine Anleitung für ein klassisches Granny.

Und hier gibt es gleich mehrere Varianten eines einfachen Grannys.

IMG_2030

Hier gibt es eine Anleitung für einen 5-zackigen Stern.

Hier findet ihr eine Anleitung für ein Hippo-Schmusetuch.

Hier gibt es eine Anleitung von Drops Design für ein Schmusetuch mit rundem Tuch.

Hier gibt es ein Schnuffeltuch mit Biene.

IMG_2274

Wenn ihr mit englischen Häkelbegriffen was anfangen könnt, hier gibt es ein Schmusetuch mit Hase.

Und hier eins mit Elefant.

Hier ist eins mit Teddy.

Hier sind zwei ganz zauberhafte Exemplare von Kate Eastwood.

IMG_2029

Die Hasenohren für meine Tücher habe ich nach der Anleitung für meine Eierwärmer gehäkelt.

Den Kopf habe ich einfach als Ball/Kugel gehäkelt. Hier gibt es eine Anleitung dazu.

Beim Gesicht könnt ihr kreativ sein und es individuell gestalten.

IMG_2269

Man kann z. B. Sicherheitsaugen befestigen, oder einen Strich aufnähen so wie ich, oder einen Bogen mit Wimpern…

Bei Mund und Nase könnt ihr ebenso kreativ sein. Nasen können aus einem einfachen Strich, einem Kreuz, einem Dreieck oder Kreis gemacht werden.

Wer im Besitz einer lalylala Anleitung ist, kann z. B. den Kopf für das Schmusetuch nachhäkeln. 😉

Sonst kann ich euch nur raten zu probieren.

Häkelt los und guckt, was dabei rauskommt. 🙂

IMG_2272

Ich hoffe euch damit geholfen zu haben.

 

Vielen Dank für den Besuch. ♥

 

Advertisements

17 thoughts on “Wie häkle ich ein Schmusetuch…

  1. 88vergissmeinnicht 13. April 2015 / 20:00

    Das ist wirklich eine ganz tolle Idee. Da werde ich mich mal umsehen. Freunde von uns bekommen bald ein Mädchen. Also lieben Dank für die Anregungen

    Gefällt mir

  2. Anne-Sophie Dietrich 6. September 2015 / 12:24

    Jetzt bin ich auf der SUche nach einem Schnuffeltuch als Stern welcher mehr als 5 zacken hat. Finde deine Seite und dann muss ich lesen das es dazu keine Anleitung gibt. traurig. Als Anfängerin ist es schwierig sich da selber was zusammen zuhäckeln vielleicht hast du ja doch nen kleinen Tipp für mich. Ich finde deine Schmussetücher total süß.

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 6. September 2015 / 15:30

      Hallo Anne-Sophie.
      Es freut mich, dass dir meine Schmusetücher gefallen.
      Wie ich in dem Beitrag schon geschrieben habe, nutze ich meine Anleitung gewerblich und würde sie daher ungerne verschenken. Ein Bäcker verrät dir ja auch nicht seine Rezepte. 😉
      Aber, einen Tipp habe ich natürlich für dich.
      Im unten aufgeführten Link findest du eine Anleitung zu einem mehrzackigen Tuch. Die Anleitung ist zwar in Englisch, du kannst dir die Seite aber von Google übersetzen lassen.
      Ich wünsche dir viel Erfolg beim Häkeln!

      http://smoothfoxlover.blogspot.de/2009/06/free-smoothfoxs-beginners-round-ripple.html?m=1

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  3. Ilka 15. September 2015 / 14:40

    Liebe Valentina,
    du machst wirklich wunderschöne Dinge! Ich häkel bereits seit Jahren, aber dieses Schnuffeltuch ist wirklich das Süßeste, was ich seit Langem gesehen habe. Uns verbindet offensichtlich auch noch die Liebe zur schönsten Insel der Welt 😉
    Eine Frage habe ich. Ich hoffe, ich habe es nicht überlesen, aber welche Wolle hast du für die Schnuffeltücher verwendet?
    Ganz liebe Grüße,
    Ilka

    Gefällt mir

    • Valentina 15. September 2015 / 16:13

      Hallo Ilka.
      Schön jemanden zu treffen, der die gleichen Interessen teilt! 😃
      Und es freut mich zu lesen, dass dir meine Sachen gefallen.
      Für die Schnuffeltücher habe ich Schachenmayr Catania und Lana Grossa Cotone verwendet.
      Aber im Grunde kannst du nehmen, was dir am besten gefällt bzw. mit welchem Garn du am liebsten arbeitest. ☺️
      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

      • Ilka 15. September 2015 / 16:16

        Lieben Dank für die Antwort! Da in unserem Freundeskreis eine Menge Babys zur Welt kommen in den nächsten Monaten werde ich das Projekt mal in Angriff nehmen. Unser Zwerg ist mit zweieinhalb dafür wohl schon ein bisschen zu groß 😉
        Dir einen schönen Tag!
        Liebe Grüße, Ilka

        Gefällt 1 Person

  4. Yvi 12. Oktober 2015 / 15:01

    Hallo, das Schnuffeltuch ist echt toll. Wie wird denn der (Katzen-)Kopf gemacht? Lg

    Gefällt mir

    • Valentina 12. Oktober 2015 / 18:54

      Hallo Yvi,
      ich habe im Beitrag einen Link zu einer gut verständlichen Anleitung eingefügt. 🙂
      Grüße,
      Valentina.

      Gefällt mir

      • Yvi 15. Oktober 2015 / 16:57

        Super 🙂 Dankeschön. Kannst du mir noch nen Tip geben wie die Katzenohren gemacht werden? Lg

        Gefällt mir

  5. Sima2000 5. Januar 2016 / 11:13

    Da kann ich nur eins sagen „Wow“. Ganz süß. Kann man die Anleitung (mit Sterntuch) bei dir erwerben?

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 5. Januar 2016 / 11:15

      Die Anleitung nicht, aber das fertige Schmusetuch.
      Das Vorhaben Anleitungen zu verkaufen habe ich auf Eis gelegt. Zu oft habe ich beobachtet, wie diese munter weitergegeben werden. 😦

      Gefällt mir

  6. vickyspedia 14. März 2016 / 16:10

    Ich finde diese Schnuffeltücher so süß. Aber ich gestehe, dass ich meinen Kindern niemals so etwas geben würde. Nicht nur aus der Angst heraus, dass sie es kaputt machen könnten. Auch weil ich bei der Wolle nie wirklich 100% sicher bin, ob sie die unbedenklich in den Mund nehmen können.

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 14. März 2016 / 16:17

      Bei welchen Sachen kann man denn heutzutage schon sicher sein, dass sie keine unbedenklichen Bestandteile haben? 😉

      Gefällt 1 Person

      • vickyspedia 15. März 2016 / 11:20

        Ja, auch wieder wahr. Aber so ein Schnuffeltuch ist ja ansich um es in den Mund zu nehmen.
        Andererseits… Am besten man besorgt sich ein Spinnrad, kauft sich ein Schaf und eine Schärmaschine und dann hat man das Problem nicht mehr. Gefärbt wird dann mit Rote Beete und Co. lol
        Scherz beiseite. Man kann wirklich nicht sicher sein. Leider. Eigentlich ein Armutszeugnis.

        Gefällt 1 Person

  7. Fabian 4. Januar 2017 / 21:51

    Hey,

    tolle Idee ein Schmusetuch zu häkeln. Ich werde das auf meiner Seite im Beitrag über Kuscheltücher integrieren – als Alternative zum Kauf und Möglichkeit, ein individuelles Spielzeug zu haben.

    Liebe Grüße
    Fabian

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s