Ein kleiner Leitfaden zum häkeln von runden Blumenkissen

Rosenkissen sehen bezaubernd aus und sind nicht so schwer zu häkeln. 😉

Man braucht lediglich reichlich Garn und etwas Geduld.

image

Die wohl bekannteste Variante ist von Attic24 .

image

Hier ist mein Beitrag dazu, inklusive Link zu einer deutschen Anleitung.

Was mich an dem Kissen immer gestört hat ist das *Loch* in der Mitte.

Also habe ich mir überlegt, wie man das auch anders machen könnte.

Das Kissen von Lucy wird in geschlossenen Runden gehäkelt. Und die Blüten werden im Anschluss an jede Runde gearbeitet.

Da habe ich mir überlegt, dass es doch hübscher wäre, wenn man in Spiralrunden arbeitet.

IMG_9053

Bei meiner Variante habe ich erst die *runde Grundlage* gehäkelt und danach die Blüten.

Wichtig ist, dass nur in die hinteren Maschen gehäkelt wird. In die vorderen Maschen werden nämlich die Blüten gearbeitet.

IMG_9055

Wie viele Maschen ihr am Anfang braucht, hängt vom Garn ab. Probiert es einfach aus, ob ihr 6,8 oder gar 12 Maschen benötigt um einen Kreis zu bekommen.

Danach häkelt ihr so lange in Spiralrunden, bis der benötigte Umfang erreicht ist.

Nun müsst ihr euch überlegen, wie die Blüte gearbeitet werden soll.

Ein Mustersatz würde dann in etwa so aussehen: *1 fm, 1 m (oder auch 2) überspringen, 4,5, oder 6 Stb. (je nach Garn) in eine m, 1 m (auch hier ev. wieder 2) überspringen*

* bis * wird immer wiederholt

Ihr fangt dann bei der ersten Masche an und arbeitet die Blüten bis zum Ende.

IMG_9060

Die Rückseite wird ganz schlicht in die komplette Masche gehäkelt.

IMG_9102

Wenn beide Seiten fertig sind, werden sie mit km oder fm zusammengehäkelt.

Und fertig ist das Rosenkissen. 😀

image

Eine andere hübsche Variante ist auch, statt Blüten einfach Stäbchen in Spiralrunden zu häkeln.

So wie hier: Link

8800295976990

Viel Erfolg beim ausprobieren und nachhäkeln! 🙂

 

Und vielen Dank für deinen Besuch. ♥

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Ein kleiner Leitfaden zum häkeln von runden Blumenkissen

  1. Häkelmaus Ze 24. März 2015 / 12:41

    Hallo Valentina, ich habe eine Frage zu dem blauen Rosenkissen, ich habe versucht es nachzuhäkeln, aber wenn ich die Grunglage dafür häkle wölbt sich das wie bei einer Mütze. Ist das normal, oder mache ich da was falsch?

    Gefällt mir

    • Valentina 24. März 2015 / 12:45

      Wenn sich eine Arbeit wölbt, dann ist das meistens ein Zeichen dafür, dass man zu wenig Zunahmen pro Runde macht. Für das Kissen fände ich es aber nicht weiter wild . 😉

      Gefällt mir

  2. Ela 4. April 2015 / 9:45

    Hallo, das heißt….man häkelt zuerst die Grundlage….und danach mit neuem Faden die Stäbchen? Dankeeee

    Gefällt mir

    • Valentina 4. April 2015 / 11:12

      Hallo Ela.
      Das ist richtig. Erst den Kreis häkeln, dann die Blüten. Eine andere Methode ist mir bisher nicht bekannt. 😉
      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  3. Nicole 22. März 2016 / 10:18

    Hallo Valentina,
    dein Blog ist einfach zauberhaft und in dieses Rosenkissen habe ich mich schon verliebt :-). Weißt du vielleicht noch, welches Garn/Wolle du verwendet hast und die Nadelgröße? Du würdest mir wirklich ganz doll weiterhelfen.
    Liebe Grüße und mach weiter so!
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 22. März 2016 / 16:21

      Hallo Nicole,

      für das Kissen habe ich ca. 6x Lana Grossa Bingo genommen. Nadelgröße müsste 5 gewesen sein. Es geht aber auch jedes andere Garn.

      Liebe Grüße,
      Valentina.

      Gefällt mir

  4. Helga 5. April 2016 / 8:12

    Sieht toll aus! Ich würde aber gern wissen, wie du das weiße Kissen gehäkelt hast? Hast du dazu auch eine Anleitung/ein Muster?

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 5. April 2016 / 8:15

      Guten Morgen Helga.

      Meinst du das runde oder das eckige?
      Für das runde ist die Anleitung verlinkt.
      Für das eckige kann ich dir leider keine Anleitung geben, da ich das Muster gewerblich nutze. 😊

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

  5. Beate Kührt-Scheller 4. Oktober 2016 / 17:12

    Hallo liebe Valentina,
    erstmal ein dickes Kompliment für dieses wunderschöne Kissen und die tolle Eigenidee.
    Auch ich würde es sehr gern nachhäkeln. Darum meine Frage: Weißt Du eventuell noch, wieviel Endmaschen es hat und ob es eine gerade oder eine ungerade Anzahl dafür braucht, damit das Muster am Ende aufgeht?

    Vielen lieben Dank im voraus und liebe Grüße ,
    Beate

    Gefällt 1 Person

    • Valentina 6. Oktober 2016 / 14:02

      Hallo Beate.

      Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wieviele Maschen das Kissen hatte.
      Ich würde einfach gucken, welche Maschenanzahl übrig bleibt und etwas schummeln. Wenn es für eine Blüte nicht mehr reicht, einfach mit fm oder km abschließen.

      Liebe Grüße, Valentina.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s