Granny Squares Kissen

Da gefühlt die halbe Welt Granny Squares häkelt, musste ich mich auch mal dran versuchen.

Nachdem ich mich im Netz umgesehen hatte, blieb ich bei einem Blog hängen. Die gehäkelten Teile gefielen, und die Bloggerin hatte sogar ein Buch veröffentlicht, das ich bestellte. Nach einigem rumprobieren habe ich mir überlegt, beim einfachen Muster zu bleiben und erst mal eine Kissenhülle zu machen.

Hier geht es zum Blog -> LINK

image

 

Das war der Anfang einer neuen Besessenheit. 😉

image

Die einzelnen Granny Squares waren ruck zuck fertig und das eine reihte sich an das andere. Nun stand aber eine Woche Urlaub vor der Tür. Klar, dass die Häkelsachen mit mussten. 😉

Und so wurde auf Sylt fleissig gehäkelt.

image

image

Die Rückseite ist fast fertig. Danach werden alle Grannys glatt gedämpft, die Fäden vernäht und zusammengefügt. Mal sehen, wie lange das noch dauert. *uff*

 

Update vom 10.05.2014:

Das Kissen ist fertig!

War doch eine Menge Arbeit, aber es hat Spaß gemacht.

Und weil das Kissen rechtzeitig zum Muttertag fertig geworden ist, verschenke ich das morgen meiner Mutter.

image

image

image

image

image

image

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Granny Squares Kissen

  1. Astrid Wiedemann 11. November 2017 / 12:41

    Sehr schön geworden Dein Kissen!
    Ich häkle z. Z. auch jede Menge Granny Squares, der Boleto aus der Häkelbibel 01/2013 soll es mal werden, 63 sind dafür vonnöten…

    Gefällt 1 Person

  2. Heike 4. März 2018 / 12:35

    Ich finde deine Kissenhüllen wunderschön u. würde sie gern nachhäkeln. Bin Anfängerin, deshalb wäre ich sehr dankbar für eine kurze Anleitung, wie man die Umrandung der Kissenhülle macht u. die Öffnung bzw. den Verschluß für das herausnehmbare Kissen. Ein Link dazu würde mir auch weiterhelfen!

    Gefällt mir

    • Valentina 4. März 2018 / 12:53

      Hallo Heike,

      dafür habe ich keine Anleitung und auch keinen Link. Aber ich verrate dir gerne, wie ich das gehäkelt habe.
      Um einen Rand zu bekommen, musst du nach dem verbinden der Grannys einfach außen an einer beliebigen Stelle drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen häkeln, und dann ein Stäbchen in jedes Stäbchen der Grannys und in die vier Ecken jeweils drei Stäbchen häkeln. An den drei Luftmaschen angekommen, verbindest du diese mit einer Kettmasche, häkelst wieder drei Luftmaschen und häkelst nochmal eine Runde Stäbchen wie eben. So bekommst du ganz einfach einen schlichten Rand. Das machst du an beiden Teilen, legst diese aufeinander und häkelst drei Seiten mit festen Maschen zusammen.
      Nun hast du ein offenes Ende. Da habe ich einfach in einem gleichen Abstand die gewünschte Anzahl an Knöpfen angenäht. Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich jeweils auf Höhe der Knöpfe den Faden neu angesetzt, eine Kettmasche gehäkelt und dann so viele Luftmaschen, bis der Knopf durch die Schlaufe passt. Faden vernähen, fertig. 😀

      Liebe Grüße,
      Valentina.

      Gefällt mir

      • Heike 4. März 2018 / 14:58

        Ganz herzlichen Dank! Ich freu mich schon auf’s nachmachen! Du kannst so gut Farben kombinieren, sieht alles super schön bei dir aus!

        Gefällt 1 Person

      • Valentina 4. März 2018 / 16:21

        Gern geschehen!
        Ich wünsche dir noch viel Freude am Häkeln! 🙂

        Liebe Grüße,
        Valentina.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s